Das Texas Longhorn: Symbol des wilden Westens

Die Symbolkraft des Longhorns

Das Texas Longhorn ist eine Mischung aus spanischen und englischen Rindern und fällt durch seine extremen Hörner auf und zeichnet sich aus durch harte Hufe und allgemeine Winterhärte. Es wurde in den Jahren 1860 bis 1870 zum Symbol texanischer Viehtriebe.

Viele Namen beziehen sich auf diese Tiere oder deren riesigen Hörner: «Longhorn-Country Club», «Longhorn Steakhouse», «Longhorn Linedancers» und viele mehr. Es ist Symbol des wilden Westens. Als Symbol findet man es auch häufig in der Country Szene, und in der Viehzucht; auch auf Wappen ist es vorhanden. Das Maskottchen der Universität von Texas ist ein Longhorn.

Das Longhorn ist ein Ausdruck von Kraft, von zähem Überlebenskampf und ist Bestandteil der amerikanischen Geschichte, im Besonderen der von Texas.

1995 wurde das Longhorn offiziell zum grossen Säugetiersymbol von Texas erklärt.

Aus der Geschichte des Texas-Longhorns:

Das Texas-Longhorn ist eine einzigartige Rasse, welche für die amerikanische Viehwirtschaft eine besondere Grundlage wurde, eine Grundlage für mageres Rindfleisch. Hingegen gibt es Viehzüchter welche das Tier nur halten wegen seiner Verbindung zur amerikanischen Geschichte. Dort vermischte sich der Bestand spanischer Corriente-Rinder mit englischen Rinderrassen zum Texas-Longhorn.

Rinder gab es früher in Amerika keine. 1493 segelte Christoph Kolumbus nach Mexiko und hatte eine Ladung Corriente-Rinder «im Gepäck». Auch goldsuchende spanische Eroberer führten solche ein. 200 Jahre später wurde die erste Herde mit 200 solcher Tiere in Richtung Norden nach Texas getrieben.

Während des Amerikanischen Bürgerkriegs vermehrten sich die unbeaufsichtigten Longhorns. Bis 1865 lebten davon in Texas über 5 Millionen. Weil das Texas-Longhorn gegen 1900 mangels Nahrung und durch Blitzschlag vom Aussterben bedroht war, half 1927 die US-Regierung, das Texas Longhorn als amerikanisches Erbe zu erhalten. Wenn 1964 von weniger als 1500 Longhorns die Rede war, wurden dann am Ende des 20. Jahrhunderts wieder mehr als 250'000 Tiere gezählt.

Interessante Zahlen zum Longhorn:

Texas Longhorn mit Elite-Genetik wird oft bis 40.000 $ gehandelt.

Rekord bei einer Auktion: 380'000 $ !!!

Gewicht: Kühe bis 600 kg / Stiere bis 900 kg

Die Spannweite der Hörner beträgt oft gute 2 m

Rekord – man staune: 3 m und 7,5 cm !

Anfangs 2017 gab es in den USA knapp 94 Millionen Rinder,

ca. 460'000 davon Longhorns

Empfehlung:

Besonders lesenswert ist der Bericht des Tages-Anzeigers auf folgendem Link:

https://www.tagesanzeiger.ch/wissen/natur/lang-lebe-das-longhorn/story/17124602

Links in Englisch:

https://www.thestoryoftexas.com/education/texas-symbols

http://longhornfacts.weebly.com/history-and-symbols--culture.html#

https://www.netstate.com/states/symb/mammals/tx_longhorn.htm

https://www.historynet.com/texas-longhorns-a-short-history.htm

https://www.texaslonghorn.nl/en/

https://www.wideopenpets.com/12-things-didnt-know-texas-longhorns/

17 Ansichten

Blog